Das Jahresprogramm zum Download
Hier

 

 

Auf der Suche nach dem inneren Weg

Ein Angebot für alle, die auf der Suche nach ihrem inneren Weg Ausschau halten nach Hilfen zur Orientierung und wegweisenden Impulsen. Die einzelnen Kurse stehen jeweils unter einem biblisch orientierten Thema und haben zum Ziel, von der Hl. Schrift her neue Perspektiven zu eröffnen für das eigene Leben.

1.4.–5.4. »Herr, lass mich so werden, wie Du mich gedacht hast.« (Henry Newman)
23.9.–27.9. »Wo ich gehe, Du, wo ich stehe, Du …« (Martin Buber)

Leitung: Sr. Eucharis Gysi OSB

Beginn: 17.00 Uhr | Ende: 13.00 Uhr | Kosten: 300,– Euro

 

Einzelexerzitien in der Gruppe

Max. fünf Teilnehmer/Innen
Die Tage laden ein, achtsames Leben einzuüben und Gottes Führung im eigenen Leben neu zu entdecken.
Tägliche Elemente: durchgängiges Schweigen, Hören auf das Wort Gottes, persönliches Gebet, Einladung zur Liturgie mit dem Konvent, Impuls in der Gruppe, Einzelgespräch

11.2.–15.2. »Auf dein Wort hin …«
Leitung: Sr. Angela Gamon OSB

25.11.–29.11. GottesSpuren – LebensSpuren
Leitung: Sr. Diethild Berger OSB

2.12.–6.12. Gott ist nahe
Leitung: Sr. Angela Gamon OSB

Beginn: 17.00 Uhr | Ende: 10.00 Uhr | Kosten: 300,– Euro

 

Gestalt-Exerzitien

»Biblische Geschichten – und ich mittendrin«
Wege in eine lebendige Spiritualität
Mit kreativ-gestalterischen Elementen schauen wir in unsere eigene Glaubens- und Lebensgeschichte und entdecken, was uns trägt. Die Tage wollen Raum geben für die persönliche Auseinandersetzung und den vertrauensvollen Austausch in der Gruppe. Sie sind geprägt von der Mitfeier der Stundengebete und durchgängigem Schweigen.

18.3.–22.3.

Leitung: Sr. Angela Gamon OSB, Theologin, Gestaltpädagogin (IGB) & -trainerin (IIGS) und Dr. Rainer Hagencord, Priester, Gestaltpädagoge & -trainer (IIGS).  Beide haben eine Gestaltausbildung nach Prof. Dr. Albert Höfer, Graz, absolviert und sind Mitglied im IIGS und IGNW.

Beginn: 17.00 Uhr | Ende: 13.00 Uhr | Kosten: 360,– Euro

 

Kontemplative Exerzitien

»Wenige Menschen ahnen, was Gott aus ihnen machen würde, wenn sie sich IHM ganz überließen« (Ignatius von Loyola)
Diese Tage dienen der Einführung und Vertiefung der inneren Ausrichtung auf Gott. Wir üben uns ein, in der Gegenwart Gottes zu verweilen und Seinem Wirken in uns Raum zu geben.
Elemente der Exerzitien: durchgängiges Schweigen, tägliche Einführung in das kontemplative Gebet, Leibarbeit, Meditationszeiten,  Einzelgespräche, Einladung zur Liturgie mit dem Konvent

6.9.–13.9.
Leitung: Regina Beissel, Gemeindereferentin, Musiktherapeutin DMVO und Sr. Diethild Berger OSB

Beginn: 17.00 Uhr | Ende: 13.00 Uhr | Kosten: 630,– Euro

 

Wüstentage

Zu diesen Tagen sind Menschen eingeladen, die sich auf einen inneren Weg des Lauschens und Daseins vor Gott machen und sich einüben möchten in elementare Grundhaltungen eines spirituellen Lebens. Die Wüstentage sind Schweigetage. In unseren gemeinsamen Runden sind Betrachtungen, Gespräche, Übungen und Meditationen Elemente, die einander ergänzen und uns auf eine ganzheitliche Weise auf den Weg holen möchten.

20.5.–25.5. »Stimmig werden …«
18.11.–23.11. »Was bleiben soll, muss sich wandeln …«

Leitung: Sr. Eucharis Gysi OSB

Beginn: 17.00 Uhr | Ende: nach dem Frühstück | Kosten: 375,– Euro

 

Dialogisch glauben – dialogisch leben …

Reflexionen im Gespräch mit Martin Buber, ausgehend von seinem Menschenbild.

24.6.–28.6. und 21.10.–25.10.

Leitung: Sr. Eucharis Gysi OSB

Beginn: 16.00 Uhr | Ende: nach dem Frühstück | Kosten: 300,– Euro

 

T’ai Chi und Beten

Meditation in Bewegung
Über einen äußeren Übungsweg einen inneren Weg entdecken.
Der klösterliche Tagesrhythmus bietet den Rahmen für unser intensives Üben.

12.9.–15.9.

Leitung: Sr. Andrea Grabl OSB

Beginn: 16.30 Uhr | Ende: 13.00 Uhr | Kosten: 225,– Euro

 

Wandern mit der Bibel

»Mit Gottes Wort auf dem Weg«
Mit Worten aus den Wandergeschichten der Heiligen Schrift machen wir uns auf den Weg, um Pilgerziele unserer näheren Umgebung zu erwandern. Eingebettet in den klösterlichen Gebets- und Lebensrhythmus und begleitet von geistlichen Impulsen gehen wir – im Austausch und auch in meditativem Schweigen –, um die Kraft des biblischen Wortes zu erspüren und in der Stille die Bilder und Erfahrungen vom Weg auf unser Leben zu beziehen.

27.5.–31.5.

Leitung: Sr. Andrea Grabl OSB

Beginn: 16.30 Uhr | Ende: 13.00 Uhr | Kosten: 300,– Euro

 

Kraftquellen entdecken

Den klösterlichen Rhythmus erleben – den eigenen Standort überdenken – Stress abbauen und neue Kraft schöpfen – zu sich und zu Gott  kommen. Dazu laden diese Tage ein, die durch den Wechsel von Gebet, Mitarbeit im Garten, Zeiten der Besinnung und Reflexion in der Gruppe geprägt sind.

5.8.–9.8.

Leitung: Sr. Lucia Solcher OSB

Beginn: 17.00 Uhr | Ende: 10.00 Uhr | Kosten: 240,– Euro

 

Wochenende für Groß und Klein

Eingeladen sind Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, die sich gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern, mit Tante oder Onkel auf eine  Entdeckungsreise ins benediktinische Klosterleben machen wollen – mit unterschiedlichen geistlichen und kreativen Angeboten.

5.7.–7.7.

Leitung: Sr. Lucia Solcher OSB und Team

Beginn: 17.00 Uhr | Ende: 13.00 Uhr

Kosten: 150,– Euro für Erwachsene, Kinder nach Absprache

 

Oblatentagung

Themen aus der Heiligen Schrift, der Regel Benedikts und der Liturgie

14.6.–17.6. und 29.11.–2.12.

Leitung: Sr. Rothegard Schürmann OSB

Beginn: 17.00 Uhr | Ende: nach dem Frühstück | Kosten: 180,– Euro

 

Coaching

Wer bin ich? Worin liegt meine besondere Berufung?

Die eigene Lebensaufgabe finden – die berufliche Rolle überdenken – die eigenen Kräfte (wieder)finden und stärken.
Für persönliche und berufliche Fragen im Coaching Lösungen finden.
Individuelle Gestaltung des zeitlichen Rahmens.
Die Coachingsitzungen können auch verbunden sein mit einem Aufenthalt in unserem Gästehaus.

Terminvereinbarung und weitere Informationen:
Äbtissin Dr. med. Sophia Schwede OSB, Coach (DGfC)
sr.sophia@abtei-herstelle.de

 

Kloster auf Zeit

Einladung zur Teilnahme an Eucharistiefeier und Stundengebet, täglich vier Stunden Mitarbeit, Impulse zur Gestaltung der Tage, Möglichkeit zum Gespräch mit einer Schwester.

Leitung: Sr. Lucia Solcher OSB
sr.lucia@abtei-herstelle.de

für Frauen zwischen 18 und 35 Jahren
Termine nach Absprache (mindestens eine Woche)
Kosten: für Nicht-Verdienende: keine
für Verdienende: 10,– Euro pro Tag

für Frauen und Männer aller Altersgruppen
in den Gartenmonaten April – Oktober
Termine und Kosten nach Absprache

 

Ökumenischer Arbeitskreis

Basis für unser ökumenisches Suchen heute ist das Wort Gottes in der Hl. Schrift. Ihm zuerst gilt unser Hören und Aufmerken. Aktuelle Fragen aus dem ökumenischen Zeitgeschehen sollen vor diesem Hintergrund zur Sprache kommen.

Am letzten Freitag im Monat (außer Januar)

Leitung: Sr. Hanna Wand OSB
15.00 bis 16.30 Uhr

 

Neue Kurse

 

Einkehrtage

»Weißt du nicht, dass Gottes Güte dich zur Umkehr treibt?« (Römer 2, 4b)
Der Anruf Gottes zur Umkehr trifft uns mitten in den Wechselfällen unseres Lebens. Wir werden der leisen Stimme Gottes in unserem Leben lauschen, zu verstehen suchen, was Umkehr für jeden Einzelnen bedeuten kann, und uns bewegen lassen, immer wieder neu zu beginnen.
Neue Methoden der Bibelarbeit, Gesprächsrunden, Körperwahrnehmung und Meditation dienen der lebendigen Erfahrung der biblischen
Aufforderung.

6.5.–9.5.

»Spricht der Verzweifelte in den Wind?« (Hiob 6, 26b)
Warum gerade ich? Wenn Leid und Unglück uns treffen, suchen wir nach Ursachen, Erklärungen, einem Sinn. Das ist Thema des Hiobbuches.
Es stellt die Frage, ob die Welt lesbar ist auf das Warum hin, und lädt uns ein, unsere Gottesbeziehung mitten in allem Unverständlichen zu leben.
Wir stellen uns diesen Fragen mit Hilfe von neuen Methoden der Bibelarbeit, Gesprächsrunden, Körperwahrnehmung und Meditation.

11.11.–14.11.

Leitung: Sabine Haverkamp, Pastorin, Psychotherapeutin (HPG)

Beginn: 16.00 Uhr | Ende: 13.30 Uhr | Kosten: 250,– Euro

 

»Der Leib, ein Tempel des heiligen Geistes«

Grundkurs Spirituelles Körperlernen
Leib und Seele sind eine Einheit. Spirituelles Körperlernen ist eine Entdeckungsreise durch den eigenen Körper und ermöglicht, die spirituelle
Seite unseres körperlichen Seins zu erfahren. Dies geschieht unter anderem durch Elemente aus den Bereichen Feldenkrais, Eutonie und Kinästhetik, Achtsamkeitsübungen sowie spielerisch-kreativen Einzel-, Partner- und Gruppenübungen.
Das Ausprobieren grundlegender Bewegungen und Haltungen, das Wahrnehmen und Erkennen unterschiedlicher Muster und Bewegungsqualitäten sowie der achtsame Umgang mit uns selbst und mit Anderen lässt Gottes Wort, dass »der Leib, ein Tempel des heiligen
Geistes« ist, körperlich erfahrbar werden.

18.10.–24.10.

Leitung: Dr. Merle Clasen, Musik- & Religionspädagogin, www.merleclasen.de und Ellen Kubitza, Bewegungspädagogin,
www.spirituelles-koerperlernen.de

Beginn: 16.00 Uhr | Ende: 13.30 Uhr | Kosten: 720,– Euro

 

Yoga und Achtsamkeit

»Kommt und ruht ein wenig aus« (Mk 6,31)
Yoga ist eine alte und erprobte Weisheitslehre, die den Körper entspannt und kräftigt und den Geist klärt und ausrichtet. Der Atem steht dabei im Vordergrund und gibt Ruhe und das rechte Maß. Meditationen und Impulse zur Wirkweise, Philosophie und Psychologie sowie ausreichend freie Zeit runden das Wochenende ab.

1.2.–3.2. und 1.11.–3.11.

Leitung: Barbara Münzer, Yogalehrerin (BDY/EYU), www.yogapraxismitte.de

Beginn: 16.00 Uhr | Ende: 13.30 Uhr | Kosten: 210,– Euro

 

Ikonenmalen – die Mystik der Ikonen

»Die Schönheit der Botschaft durch die Schönheit der Bilder«
Wir wollen in diesem Kurs selber eine Ikone malen und dabei nicht nur die traditionelle Maltechnik mit Eitemperafarben und das Vergolden mit Blattgold kennenlernen, sondern uns auch mit der Symbolik und Spiritualität dieser Bilder des Glaubens näher beschäftigen, um so den tieferen Sinn dieser Schönheit, der Farben und des Goldes zu erfahren. Ikonen malen bedeutet, sich dem Geheimnis der Menschwerdung Gottes auszusetzen.

22.7.–28.7.

Leitung: Abraham Karl Selig, Theologe, Ikonenmaler, www.ikonenmalen.de

Beginn: 18.30 Uhr | Ende: 9.00 Uhr | Kosten: 590,– Euro

Gesundheitswochenende

»Das neue Jahr schaut mich freundlich an. Ich lasse das Alte mit seinem Sonnenschein und Regen ruhig hinter mir« (J.W. v. Goethe)
Meditation, Vision für 2019 »Wie möchte ich 2019 sein, was kann bleiben, was muss sich ändern?« – Atmungstechniken, Klangschalen/Musik, dem neuen Jahr Kraft und Segen geben.

25.1.–27.1.

»Liebe das Leben und das Leben liebt dich« (M. Heer)
Yoga, Meditation, Klangschalenmusik-/entspannung. Gespräche zum Thema: Was macht mich stark und glücklich? Woher bekomme ich Kraft?

12.7.–14.7.
Leitung: Jutta Winkelhahn, Yogatherapeutin BYAT im BDY, www.yogajederzeit.de
Bitte mitbringen: Yogamatte, Decke, Kissen, dicke Socken und Schreibutensilien

Beginn: 18.30 Uhr | Ende: 13.30 Uhr | Kosten: 280,– Euro

 

Qi Gong-Kurse

Himmel und Erde verbinden, auf den Weg zur Mitte kommen. Qi Gong stärkt Haltung, Beweglichkeit und Körperbewusstsein. Der natürliche
Atem und die Lebenskraft kommen in Fluss. Die meditativen Bewegungen beruhigen und zentrieren den Geist. Morgen- und Abendmeditation
in Stille, Austausch im Gespräch, kurze Vorträge, lange Mittagspause. Nach Möglichkeit üben wir Qi Gong im Garten.

Qi Gong-Woche
»Sorge für Deinen Körper, dass Deine Seele Lust hat darin zu wohnen« (Teresa von Avila)

13.5.–17.5.

Beginn: 15.00 Uhr | Ende: 13.00 Uhr | Kosten: 454,– Euro

Herz Qi Gong-Wochenende
»Mehr als alles hüte dein Herz, denn von ihm geht das Leben aus« (Spr. 4,23)

17.5.–19.5.

Leitung: Hans Martin Lorentzen, Qi-Gong-Lehrer, www.hanslorentzen.de

Beginn: 15.00 Uhr | Ende: 13.00 Uhr | Kosten: 252,– Euro
Diese Kurse sind von den Krankenkassen zertifiziert. Bis zu 80% der reinen Kurskosten werden erstattet. Bitte erkundigen Sie sich vorab bei Ihrer Krankenkasse.

 

Lichtblicke in Zeiten der Trauer

»Aufbruch ins Leben – Einer geht mit«
Sie sind eingeladen, in gegenseitiger Akzeptanz über ihren Verlust und die damit verbundenen Gefühle und Gedanken zu sprechen und
eigene Ressourcen neu zu entdecken. Der ganzheitliche Ansatz soll Körper, Geist und Seele stärken. Dazu wollen auch das Angebot der Teilnahme an den Gebetszeiten, die Stille und die Möglichkeit eines Einzelgesprächs beitragen.

29.3.–31.3.
Leitung: Gisela Scharf, Krankenschwester, Trauerbegleiterin, www.trauerbegleitung-scharf.de

Beginn: 16.00 Uhr | Ende: 13.30 Uhr | Kosten: 240,– Euro

 

Tage der Stille

»Die Stille stellt keine Fragen, aber sie kann uns auf alles Antworten geben« (Ernst Ferstl)
Klarheit im Geist entstehen lassen; Lernen, in die Stille zu kommen; Lernen, seiner Intuition zu trauen; in sich stimmig werden;  Rückzugsmöglichkeit in heilsame Stille; eine Mahlzeit im Schweigen

22.11.–24.11.
Leitung: Jutta Winkelhahn, Yogatherapeutin BYAT im BDY, www.yogajederzeit.de
Bitte mitbringen: Yogamatte, Decke, Kissen, dicke Socken und Schreibutensilien

Beginn: 18.30 Uhr | Ende: 13.30 Uhr | Kosten: 280,– Euro

 

Mit Leib und Seele singen

In den Chor-Körper-Stimme-Seminaren geht es um erste, neue, andere Erfahrungen mit Atem-, Stimm- und Körperübungen. Individuelle
Stimmentfaltung wird kreativ-meditativ erfahren und die Wirkung des gesamten Körpers auf den eigenen Ton, die eigene Stimme und
»Stimmung« wird entdeckt. Stimmbildung und Körperwahrnehmung werden zu Balance-Übungen, erschließen und erweitern spielerisch
die individuellen Ausdrucksmöglichkeiten und Klangerfahrungen.

15.3.–17.3. Gesund in Stimme kommen
8.11.–10.11. Singen ist bewegter Atem
Leitung: Dr. Merle Clasen, Musik- & Religionspädagogin, www.merleclasen.de

Beginn: 17.00 Uhr | Ende: 13.30 Uhr | Kosten: 295,– Euro