Am Samstag, dem 20.7., fand zum vierten Mal unser Verwandtentag statt. Rund 80 unserer Angehörigen – die Altersspanne lag zwischen 1 und 96 Jahren – kamen aus allen Himmelsrichtungen nach Herstelle und wurden zunächst von M. Sophia auf dem Kirchplatz begrüßt. Besonders freuten wir uns, unseren Verwanden die neugestaltete Klosterkirche zeigen zu können und mit ihnen gemeinsam dort die Mittagshore und die Vesper zu beten. Ausgiebige Gelegenheit zu Gespräch und Austausch boten die Mahlzeiten, die wir bunt gemischt im Schwestern- und im Gästerefektorium einnahmen. Daneben gab es die Möglichkeit zu einer Besichtigung der zentralen Räume unseres Klosters, zu Spaziergängen im Garten, zu gemeinsamem Singen oder zu einem Besuch im Klosterladen, wo man Sr. Caterina beim Töpfern zuschauen konnte (übrigens: dieses Schautöpfern wird in Zukunft regelmäßig dort stattfinden) oder die Ausstellung besichtigen konnte … Wie schon bei den vorgehenden Verwandtentagen war es wunderschön zu erleben, wie selbstverständlich und lebendig das Miteinander aller Beteiligten war – dafür sagen wir ein ganz herzliches Dankeschön!