Am Donnerstag, dem 6. Juni, hielt Frau Prof’in Dr. theol. Christiane Koch aus Paderborn im Rahmen der „Hersteller Abende“ einen Vortrag. Das Thema lautete: „Seid still und erkennt: Ich bin Gott“ (Ps 46,11) – In der Stille Gott erfahren.

Mit Frau Prof’in Dr. theol. Koch konnten wir wieder eine höchst kompetente und anregende Referentin an unserem “Hersteller Abend” begrüßen. Sie nimmt an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen am Standort Paderborn den Lehrauftrag für Biblische Theologie wahr. Zudem wurde sie von Erzbischof Hans-Josef Becker zum Beginn des Sommersemesters 2019 zur Dozentin für Biblische Spiritualität am Priesterseminar ernannt. Sie wird dort Aspekte der biblischen Theologie in die geistliche Ausbildung der Priesteramtskandidaten einbringen. Mit ihr hat erstmals eine Frau einen Lehrauftrag am Priesterseminar in Paderborn erhalten.

M. Sophia legte in ihrer Begrüßung dar, dass das Thema dieses “Hersteller Abend” auch das Anliegen hat, unseren neugestalteten Kirchenraum geistlich zu erschließen. Die Klosterkirche mit ihrer auf das Wesentliche reduzierten Gestaltung, ihrer Klarheit und Helle, möchte einladen zu Stille und Gebet.

In ihrem Vortrag zeichnete Frau Prof’in Koch eine “kontemplative Spur” in unterschiedlichsten Texten des Alten und Neuen Testamentes nach. In höchst lebendiger und von persönlicher Erfahrung geprägter Weise vermochte sie neue Blickweisen auf vertraute Texte zu eröffnen, womit sie die zahlreichen Gäste und uns Schwestern gleichermaßen faszinierte. Den Abschluss ihrer Ausführungen gab sie den Zuhörern einige Hinweise für einen Übungsweg des Schweigens mit.

M. Sophia dankte ihr im Namen aller Zuhörer für die Impulse, die in den Zuhörern sicherlich noch lange weiterklingen werden.